Archiv 2020

Samstag, 18. Januar 2020, Autorenlesung “Jenseits der Gräben” mit Sonja Richter

Der Deutsch- Französische Club Freudenberg lädt ein zur Autorenlesung mit Sonja Richter am Samstag, 18. Januar 2020 um 17:00 Uhr in der Aula der Lindtalschule Freudenberg.

Es begann im Herbst 2007, als der Rentner François Leroux aus Paris einen Brief aus Deutschland bekommt. Die Post kommt aus Frankfurt am Main. Ein Helmut Richter sucht Nachfahren eines Hauptmanns Vacquier, um ihnen ein Zigarrenetui und zwei Marienmedaillen zurückzugeben.
Das ist der Anlass für François Leroux und Sonja Richter, Helmut Richters Tochter, der Lebensgeschichte der jeweiligen Großväter nachzuspüren.
Die Autoren beschreiben in ihrem Werk einen ganz persönlichen und zugleich deutsch-französischen Blick auf den Ersten Weltkrieg und seine Folgen: Dramatische Zeiten von Krieg und Frieden, so lautet der Untertitel des Buches.
Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend.
Ihr DFC Freudenberg
Der Eintritt ist frei.
Aus der Einladung des DFC Freudenberg

Die Autorenlesung “Jenseits der Gräben” mit Sonja Richter fand am Samstag, 18. Januar 2020, in der Lindtalschule in Freudenberg statt.

Der Deutsch- Französische Club Freudenberg hatte zu dieser sehr gut besuchten und hochinteressanten Veranstaltung eingeladen:
Es begann im Herbst 2007, als der Rentner François Leroux aus Paris einen Brief aus Deutschland bekommt. Die Post kommt aus Frankfurt am Main. Ein Helmut Richter sucht Nachfahren eines Hauptmanns Vacquier, um ihnen ein Zigarrenetui und zwei Marienmedaillen zurückzugeben.
Das ist der Anlass für François Leroux und Sonja Richter, Helmut Richters Tochter, der Lebensgeschichte der jeweiligen Großväter nachzuspüren.
Die Autoren beschreiben in ihrem Werk einen ganz persönlichen und zugleich deutsch-französischen Blick auf den Ersten Weltkrieg und seine Folgen: Dramatische Zeiten von Krieg und Frieden, so lautet der Untertitel des Buches.

Einen Artikel zur Veranstaltung findet man auch unter folgendem Link: https://www.main-echo.de/regional/kreis-main-tauber/Die-Grossvaeter-Feinde-die-Enkel-versoehnt;art4003,6928285

Sonntag, 26.01.2020,  Städel Frankfurt, Ausstellung
„Making van Gogh“ mit Führung in Kooperation mit der VHS Miltenberg

Van Gogh, Boote am Strand von Les Saintes-Maries-de-la-Mer

Aufgrund der großen Nachfrage wurde die Fahrt mit allen Teilnehmern mit dem Bus durchgeführt und nicht wie vorgesehen mit dem Zug. Auf der Fahrt nach Frankfurt führte Brigitte Hartung-Bretz in die Ausstellung MAKING VAN GOGH ein.

Besuch der Ausstellung „Making van Gogh“ in Kooperation mit der VHS Miltenberg

Am 26. Januar 2020 fand die Museumsfahrt nach Frankfurt ins Städel in Kooperation mit der VHS Miltenberg statt.

Alfons im Hofgartenkabarett Aschaffenburg am Sonntag, 09. Februar 2020, um 18 Uhr

Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Mitglieder des DFC Miltenberg werden gebeten, sich bitte bis spätestens Freitag, 10. Januar 2020, anzumelden: telefonisch unter 0151 15892092 oder 09371 1713 oder per Mail an info@dfc-miltenberg.de.

Am 02. März 2020 fand um 18 Uhr die Mitgliederversammlung 2020 im Gasthof Centgraf in Bürgstadt statt

Französisch – Stammtisch

Am 28. Februar fand um 19 Uhr 30 erstmals ein Französisch-Stammtisch in Grosswallstadt im Sporthotel, Am Neubergsweg 6-10 statt. Mehr als 40 frankophile und frankophone Teilnehmer nahmen an der Veranstaltung teil.

Französisch für Reise und mehr – ein praxisbezogener Einsteigerkurs I/2 (A1) ab Dienstag, 11. Februar 2020 von 18 Uhr bis 19 Uhr 30 in der Mittelschule, Raum B133, Gartenstraße, Miltenberg

Die VHS Miltenberg bietet im Sommersemester in Zusammenarbeit mit dem Deutsch – Französischen Club Miltenberg einen weiteren Kurs Französisch mit Schwerpunkt Reise an. Starten Sie gut gerüstet in einen wunderbaren Frankreichurlaub. In diesem Kurs erwerben Sie Redemittel zum Thema Einkaufen, Restaurantbesuche und vieles mehr.
Lehr- und Arbeitsbuch Voyages neu A1 (ab Lektion 3A), Klett-Verlag (ISBN 978-3-12-529412-7)
Dienstag, ab 11.02.2020, 18:00 – 19:30 Uhr
10 Termine, € 78,00
Mittelschule, Raum B133, Gartenstraße, Miltenberg
Ein weiterer Kurs für Anfänger wird montags von 17 Uhr 45 bis 19 Uhr 15 angeboten.

Wir trauern um Kurt Breitenbach, der am 28. März 2020 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist.
Der DFC wünscht frohe Ostern

08. Mai 1945 Ende des Zweiten Weltkriegs, 75 Jahre Frieden in Europa

Am 08. Mai 2020 jährt sich das Ende des Zweiten Weltkriegs. Seit 75 Jahren herrscht Frieden in Europa.

Britischer Soldatenfriedhof in Ranville in der Normandie

Europatag 09. Mai 2020

Am 9. Mai jährt sich zum 70. Mal die Geburtsstunde der Einigung Europas. Daran möchte der Deutsch-Französische Club Miltenberg erinnern, der den „Europa-Tag“ gerne gemeinsam gefeiert hätte.

Vor 70 Jahren, am 9. Mai 1950, lud Frankreichs Außenminister Robert Schuman die gerade entstandene Bundesrepublik Deutschland dazu ein, „sofort zur Tat zu schreiten“ und über die Unterstellung der gesamten Kohle- und Stahlindustrie unter eine gemeinsame „Hohe Behörde“ zu verhandeln. Daraus entstand 1952 die Montanunion, Vorläufer der Europäischen Union, in der unsere Länder inzwischen aufs engste miteinander verflochten sind. „Die Vereinigung Europas erfordert, dass der Gegensatz zwischen Frankreich und Deutschland ausgelöscht wird,“ erklärte Schuman damals. Daran darf gerade in diesem Jahr, da die Corona-Krise öffentliche Veranstaltungen verhindert, erinnert werden, denn die Europäische Union, die seit zwei Generationen zu einer Selbstverständlichkeit gewachsen schien, ist gerade jetzt vielfachen Krisen ausgesetzt und ringt um ihre Zukunft. Deutschen und Franzosen kommt auch heute die Aufgabe zu, gemeinsam mit anderen, Vorstellungen von einer gemeinsamen Lösung der Krisen zu entwickeln.

Ein „jeder für sich“ hinter wieder hochgezogenen Grenzen wäre keine Lösung, diese Haltung würde das Erreichte gefährden. Deshalb ruft die Deutsch-Französische Gesellschaft dazu auf, sich am 9. Mai an unserer Aktion „Flagge zeigen für Europa“ zu beteiligen und überall wo möglich Europa-Fahnen aufzuhängen oder dazu anzuregen.  

Der DFC wünscht Frohe Pfingsten

Kinopassage Erlenbach am 10. Juli 2020

Am Freitag, 10. Juli 2020 hat in der Kinopassage in Erlenbach die erste Veranstaltung stattgefunden, bei der wir uns wieder treffen konnten. Erfreulicherweise haben sich trotz Spätvorstellung 15 Personen den Film „La Vérité“ mit Catherine Deneuve und Juliette Binoche angeschaut. Hier der Traioler zum Film:

Vorher fand ein gemeinsames Abendessen im Bistro der Kinopassage statt.

Französisch in der Grundschule?  – „Pas de problème!“

Projekttag: Viertklässler begegnen spielerisch der Sprache unseres Nachbarlandes

Wer wusste, dass Camembert nicht nur ein Käse, sondern auch eine Stadt in Frankreich ist, der Eiffelturm 321 Meter hoch ist, französische Schüler nachmittags bis 16 oder 17 Uhr Unterricht haben, es in jeder französischen Schule einen Pförtner gibt, die Schulgebäude von hohen Zäunen umgeben sind, es am ersten April einen „poisson d’avril“, also einen Aprilfisch gibt, die Freiheitsstatue in Frankreich gebaut wurde und in mehr als 30 Ländern der Erde Französisch gesprochen wird?

All das und noch vieles mehr konnten die Viertklässler der Grundschule Weilbach anlässlich eines  Französisch-Projekttags am 13. Juli mit Brigitte Hartung-Bretz und Gaëlle Maillard  vom Deutsch-Französischen Club Miltenberg lernen. Bereits in den vergangenen Sommerferien hatte der DFC in Kooperation mit der Stadt Miltenberg und dem Markt Bürgstadt Ferienspiele für 40 Kinder angeboten. Auf Grund der Pandemie verbieten sich Großveranstaltungen dieser Art momentan. Unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften war es jedoch möglich, den 15 Grundschülern zu zeigen, dass Französisch gar nicht so schwierig ist.

Schulhaus, Pausenhof und Klassenzimmer waren mit europäischen und französischen Flaggen geschmückt und bereits die Vorstellung erfolgte mit „Bonjour, je m’appelle…“ in der Fremdsprache. Die Zahlen bis zehn – kein Problem, das ging locker mit dem kleinen François, der in verschiedenen Zimmern des Hauses verzweifelt nach seiner Mama suchte. Dort fand er jedoch lediglich eine Unzahl von Tieren: 1 hippopotame, 2 lions, 3 girafes, 4 crocodiles, 5 éléphants und noch mehr seltsames Getier. Wo seine Mama abgeblieben ist, erfuhren wir in der Geschichte „Maman“ von Mario Ramos zwar nicht, dafür aber fanden wir die Ursache der Panik des kleinen Jungen heraus. Zu einem gelungenen Sprachunterricht gehört natürlich immer auch die praktische Anwendung. Bei Domino und Memory konnten Aussprache und Schriftbild von leicht verständlichen Wörtern wie carotte, tomate, champignon, ananas, abricot, banane, orange, kiwi, rose, café, papier und carton eingeübt werden. Tierlaute und Zungenbrecher à la „Fischers Fritze“ trugen zur allgemeinen Erheiterung bei, denn französische Hähne krähen nicht „kikeriki“ sondern „cocorico“, eine Ente quakt nicht, sie macht „coing coing“ und Fischers Fritze ist in Frankreich ein Jäger, der niemals ohne seinen Hund jagt „Un chasseur sachant chasser ne chasse jamais sans son chien“.

Wer so fleißig gearbeitet hat, hat sich natürlich eine Belohnung verdient. Nach einer Runde Carambar und Tête brûlée verwöhnte Frau Katja Bundschuh dankenswerterweise Schüler und Lehrer mit frischen Crêpes, dazu wurde die französische Kultlimonade „Orangina“ serviert. Als Abschiedsgeschenk gab es noch ein Schlüsselband mit deutsch-französischen Flaggen und einen Aprilfisch. Alles in allem ein gelungener Vormittag, der hoffentlich dazu beigetragen hat, den Schülern Lust auf das Erlernen der französischen Sprache zu machen.

Französischer Markt in Wertheim

Von 14. bis 18. Juli fand am Mainplatz in Wertheim der Französische Markt statt.

Französisch-Stammtisch im Landkreis Miltenberg

La table de discussion en français / Französisch-Stammtisch se réunit le vendredi 31 juillet 2020 à 19h30 à « Die Müllerei » An der Wehrinsel 3, 63785 Obernburg.

S’il fait beau, nous pouvons nous asseoir dehors, sinon il y a un endroit tranquille à l’intérieur.

« Die Müllerei » est un lieu d’événements et non un restaurant ordinaire.
Les boissons sont donc proposées à la carte et la tarte flambée est disponible en version classique, méditerranéenne et végétarienne.
Les tartes flambées coûteront 9,80 €.

La liste des prix des boissons:Preisliste_Event.Galerie_Getränke_12.08.2019Herunterladen

La participation à la table de discussion en français est bien sûr gratuite.

Si vous souhaitez participer, veuillez envoyer un e-mail dès que possible à

Franzoesisch-Stammtisch@gmx.net
mais au plus tard 3 jours avant que la table de discussion en français aura lieu.

Film MARIE CURIE – ELEMENTE DES LEBENS am Mittwoch, 05. August 2020, um 19 Uhr 30 in der Kinopassage Erlenbach

Die Kinopassage Erlenbach hatte Anfang August erneut einen interessanten Film in deutscher Synchronisation im Programm:

MARIE CURIE – ELEMENTE DES LEBENS, diesmal im normalen Abendprogramm bereits um 19 Uhr 30.

Der Film beschäftigt sich mit den Entdeckungen und Forschungen der polnischen Chemikerin und Physikerin Marie Curie (Rosamund Pike). Die visionäre Pionierin und zweifache Nobelpreisträgerin hatte aufgrund ihres Geschlechts Zeit ihres Lebens mit Widerständen in der männlich dominierten Wissenschaftswelt zu kämpfen. Ihre ausländische Herkunft machte sie zur Zielscheibe der französischen Presse. Eine wichtige Stütze fand sie nur in ihrem Ehemann und Forschungspartner Pierre (Sam Riley), der Liebe ihres Lebens. Hier der Link zum Film:

Sollten Sie Interesse an einem gemeinsamen Kinobesuch am Mittwoch, 05. August um 19 Uhr 30 haben, lassen Sie es mich wissen, in diesem Fall würde ich die Kinokarten vorbestellen. Schön wäre es auch wenn Sie Clubmitglieder informieren könnten, die keine E-Mail Adresse besitzen. Gerne können wir Fahrtgemeinschaften bilden.

Das Bistro der Kinopassage hat ebenfalls geöffnet. Vielleicht könnten wir uns dort vor der Vorstellung um 18 Uhr auf einen kleinen Umtrunk und/oder Imbiss treffen. Auch hier müssten wir vorreservieren. Bei schönem Wetter könnten wir im Freien sitzen.

Anmeldung bitte telefonisch unter 09371 1713 oder per Mail an info@dfc-miltenberg.de

Lauer Sommerabend im Biergarten der Kinopassage Erlenbach

Orgelandacht mit Alexander Huhn in der Abteikirche Amorbach am 14. Oktober 2020 um 18 Uhr 30

Abteikirchenkonzert mit Prof. Klemens Schnorr, Videoclip tgrs-films amorbach

Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Amorbach lädt mittwochs um 18 Uhr 30 zu einer Orgelandacht in die Abteikirche Amorbach ein. Gäste sind willkommen.

Im Anschluss daran trafen wir uns im Restaurant Schmelzpfanne zum gemütlichen Beisammensein.

Hier können Sie die Austellung „Monet.Orte“ im Museum Barberini in Potsdam virtuell besuchen