Archiv 2019

13.03.2019, 19 Uhr, Altes Rathaus, Bürgersaal, Miltenberg
Julien Bobineau – Afrika, People of Colour und Werbung
Einfluss des Kolonialismus auf die Bild- und Fernsehwerbung im 20. und 21. Jahrhundert. Darstellung des afrikanischen Kontinents und People of Colour in der deutschen und französischen Werbelandschaft.

17.03.2019, 11 Uhr, Stadtbücherei Miltenberg
Politische Literaturstunde – PoLiS „Alte Welt, was nun? Europas Optionen für das 21. Jahrhundert“

17.03.2019, 19 Uhr, Café Farbe
St. Patrick‘s Day Irish Folk and more – Reinhard Frankl & Rüdiger Horn

23.03.2019, 20 Uhr, Stadttheater Bühne 1, Aschaffenburg
Alfons – Grenzgänge, jetzt noch deutscherer

24.03.2019,  17 Uhr, St. Peter & Paul, Erlenbach
Chor Erlenbach „Membra Jesu nostri“
Karten 15 Euro bei RV Bank Erlenbach und Bürgerbüro der Stadt Erlenbach, Vorbestellung über: info@dfc-miltenberg.de

Näheres unter: https://www.meine-news.de/erlenbach-amain/c-kultur/7-kantaten-fuer-vokalsolisten-gemischten-chor-und-historische-instrumente_a50438

Montag, 01.04.2019, 18 Uhr 30, Bezirk Unterfranken
Prof. Dr. Ménudier „En avant für die deutsch-französische Freundschaft“ Vortrag zur europäischen Einigung

Sonntag, 24.03.2019, 10 Uhr, Museum Stadt Miltenberg, Geschichte statt Stammtisch
Kryptologie – Geschichte der Verschlüsselung

http://www.vhs-miltenberg.de

Donnerstag, 28.03.2019, Studienfahrt der VHS zu einer neuen Ausstellung in der Würzburger Residenz

https://www.vhs-miltenberg.de/programm/vhs-spezial/?kathaupt=11&knr=19A69216&kursname=Wuerzburger+Kunstschaetze+-+Studienfahrt

Donnerstag, 04.04.2019, 20 Uhr, Schlosstheater Miltenberg
Kinoabend Französischer Film

Film „Monsieur Claude und seine Töchter 2“

Donnerstag, 11.04.2019, 18 Uhr 30 bis 20 Uhr, Augustinerkirche Würzburg
Theaterstück „Nach Europa“

„Nach Europa“ ist ein europäisches Theaterstück: Zwei Personen auf der Flucht – verstrickt in ihre ganz eigenen Vorstellungen von Europa. Ein berührendes, informatives und kurzweiliges Theaterstück zum Zustand der Demokratie und darüber, dass Frieden und Gerechtigkeit möglich sind und wir für ein demokratisches Europa einstehen müssen, wenn wir es schützen wollen.
Wer Mitfahrgelegenheit sucht, bitte bei info@dfc-miltenberg.de melden

Samstag, 13.04.2019, 19 Uhr 30, Miltenberg Altes Rathaus, Bürgersaal, Das Mozartfestival in Miltenberg

„Alles Mozart oder was?“, Musik auf Original-Instrumenten aus der Mozart-Zeit

https://www.stadt-miltenberg.de/index.asp?NAVIID={CA3033B4-B185-47C6-A7C9-AD0753C9A3A1}

08. Mai Ende des 2. Weltkriegs

Inschrift am Deutschen Soldatenfriedhof La Cambe in der Normandie

09. Mai Europatag

Freitag, 10.05.2019, Tag der Partnergemeinden
14 Uhr bis 18 Uhr, Bezirk Unterfranken
Seminar zum Thema Datenschutz für Partnerschaftskomitees und Partnerschaftsgemeinden

Wer Mitfahrgelegenheit sucht, bitte melden unter Tel 09371 1713 oder E-Mail info@dfc-miltenberg.de

Sonntag, 12.Mai 2019, 10 Uhr, Café Punktlandung, Klingenstraße 24, 97084 Würzburg-Heidungsfeld
Les Copains d’abord mit französischen Chansons im Café Punktlandung Infos unter: http://www.cafe-punktlandung.de/ Reservierung erforderlich : info@cafe-punktlandung.de oder Telefon: 01 62/8 45 64 45

https://www.johannes-wohlfahrt.de/?go=chansons

Montag, 13. Mai 2019, 20 Uhr, Stadthalle Eltmann, Marktplatz 8, 97483 Eltmann


Reisebuchautor Thomas Bauer wird von seiner Frankreich-Umfahrung mit dem Rad berichten. Untermalt wird sein Vortrag mit einer Bildershow und französischen Liedern
Freundeskreis Haßberge-Tricastin e.V. und die vhs Eltmann

Freitag, 17. Mai 2019, 19 Uhr 15, Kinopassage Erlenbach
Film Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit

Sonntag, 19.05.2019, 13 Uhr. Treffpunkt: Parzival-Mittelschule, Amorbach, Debonstr. 5, Wanderung mit dem Odenwaldclub Amorbach Raubacher Jockel-Weg Ra3 (Hessen)

Gruppe 1 mittel, 12,7 km, ca. 4 Stunden mit Walter Brodowski, Gruppe 2 geht kürzeren Weg, Wanderführer noch nicht bekannt. Einkehr: Landgasthof Raubacher Höhe, Oberzent Raubach, Am Waldesrand Tel. 06068 2183, Anmeldung bei Frau Schöyen, E-Mail ruth.schoeyen@t-online.de,  Infos unter: http://www.owk-amorbach.de/

Sonntag, 19.05.2019, 11 -18 Uhr, Museum Miltenberg
Museumsfest Miltenberg

Ponton Prison, Mittelmeer 1915, Federzeichnung auf Papier, 28 x 19 cm, Privatbesitz Dr. S. Richter http://www.jakob-fischer-rhein.de/PontonPrison2.1915.html

Hier kann man Bilder von Jakob Fischer-Rhein bewundern, die er während seiner Kriegsgefangenschaft im Ersten Weltkrieg in französischer Gefangenschaft gemalt hat.

Jugendfahrt nach Bréville-Beuville, Normandie

von So 09.06. bis Frei 14.06.2019


für 11 bis 17 jährige organisiert vom Partnerschaftskomitee Margetshöchheim
140 Euro, Anmeldungen bis 11.5.2019 möglich bei Theis.viola@gmx.de, Tel 0931 26079176

Am Samstag, 06. Juli treffen sich die Helfer um 13 Uhr 40 am Stand 14 des Vereins “Lebendiges Miltenberg e.V.”.

Der Stand befindet sich an der Mainstraße kurz vor der Brunnengasse ganz in der Nähe der Bühne am Flussforum. Wir schenken Faust-Biere vom Fass aus und verkaufen alkoholfreie Getränke. Die Schicht dauert von 14 bis 17 Uhr.

Stand 14 Verein Lebendiges Miltenberg e.V.

Weitere Infos unter http://mainfestmiltenberg.de/

Samstag, 06.07.2019, 16 Uhr, Stammtisch des DFC Miltenberg am Miltenberger Mainfest

Zeitgleich trifft sich um 16 Uhr der DFC zum Stammtisch am Miltenberger Mainfest. Die Organisation übernimmt Frau Doris Flick, die Sie unter der Telefonnummer 09371 6018759 erreichen.

Mittwoch, 10. Juli 2019, 19 Uhr 30, Kinopassage Erlenbach
Film “Der Klavierspieler vom Gare du Nord”

Kinotrailer

Jeunesses Musicales im Kloster Bronnbach

Am Samstag, 17.08.2019, fand von 12 bis 18 Uhr 30 im Kloster Bronnbach im Kreuzgang, in der Kirche und im Josephsaal ein Konzert der Jeunesses Musicales Deutschland statt.

Messestammtisch 2019

Am Donnerstag, 29.08.2019, fand um 18 Uhr im Alten Rathaus in Miltenberg der Stammtisch zur Michaelismesse Miltenberg statt.

Folgende Reise musste mangels Teilnehmerzahlen leider abgesagt werden:

Am Sonntag, 15.09.2019, fand um 13 Uhr eine
Wanderung mit dem Odenwaldclub statt

Von Ottorfszell ins Dörnbachtal und zurück über den Gickelsberg – auf den  Wanderwegen Ot2 und Ot3, Gruppe 1 leicht, 11 km, 3,5 Std. Gruppe 2 leicht, 6 km Abkürzung (Gudrun und Hans Weber), Einkehr noch nicht bekannt.

Anmeldung bei Ruth Schöyen: ruth.schoeyen@t-online.de, Infos unter: http://www.owk-amorbach.de/

08.06.2019 & 09.06.2019 & 22.06.2019 & 30.06.2019 & 14.07.2019 & 27.07.2019 & 04.08.2019 & 17.08.2019 & 01.09.2019 & 14.09.2019
jeweils um 17 Uhr oder 19 Uhr
Theaterpavillon im Schlosspark Kleinheubach (wettergeschützt)

Lilli Chapeau, Das Leben einer Seiltänzerin

Bildrechte: http://www.lilli-chapeau.de/spielplan/

Lilli Chapeau erzählt in ihrem Theaterstück das Leben der Seiltänzerin Mme Saqui (1786 – 1866), die auf dem Seil Geschichten erzählte und damit in Frankreich sehr große Furore machte, schließlich zu den berühmtesten Künstlern des Landes zählte. Selbst Napoleon war von ihr entzückt und die beiden lernten sich in einem intimen Stelldichein persönlich kennen… Als sie älter wurde, eröffnete Mme Saqui in Paris ein Theater.

Infos unter http://www.lilli-chapeau.de/

Kartenvorbestellungen unter: Tel 09371 / 959 184 oder 0173 / 7228 728

Vereinsausflug des Odenwaldclubs Amorbach

Am Sonntag, 22.09.2019, fand der Vereinsausflug des Odenwaldclubs Amorbach statt. Hierzu war der DFC Miltenberg herzlich eingeladen.

Die Fahrt beginnt um 8:30 Uhr an der Bushaltestelle beim Obi und wird um 8:45 Uhr die Mitfahrer in Amorbach an der Parzivalmittelschule aufnehmen. Rückkehr wird gegen 20:00 Uhr sein. Zunächst geht die Fahrt nach Friedrichshall, um dort das stillgelegte Salzbergwerk zu besichtigen.  Wir werden in 180m Tiefe hinabfahren, um dort den Abbau des Salzes kennenzulernen, aber auch um in die Geschichte des Salzbergwerkes eingeführt zu werden. Nach einer Einkehr zum Mittagessen werden wir am Neckar nach Haßmersheim zurückfahren. Dort werden wir die Greifvogelwarte besuchen und an einer Flugschau der Greifvögel teilnehmen. Da wir an beiden Orten Eintrittsgebühren bezahlen werden, beläuft sich der Preis der Fahrt auf 35,00 €.  Diese sind  bis zum 15.08.2019 auf das Konto des OWK Amorbach einzuzahlen und gelten als Anmeldung. Die Kontonummer des OWK Amorbach lautet: IBAN DE 83 7965 00000 620 30 21 25 Sollten weniger als 25 Personen an der Fahrt teilnehmen wollen, fällt die Fahrt aus. Das eingezahlte Geld wird selbstverständlich zurückgezahlt.

Anmeldung bei Ruth Schöyen unter Telefonnummer 09371 68 67 2 Weitere Infos unter: http://www.owk-amorbach.de/

Samstag, 28.09.2019, Mainfrankenmesse Würzburg, Besuch des französischen Dorfes

Genießen Sie mit uns Calvados, Cidre, Käse, Wurst, Austern und Crêpes aus der Normandie und lauschen Sie französischen Chansons. Wir werden unseren Ausflug am Nachmittag etwas verkürzen, um die Gelegenheit zu nutzen, am Abend das Sinfoniekonzert der NEUE WELT Philharmonie in Miltenberg zu besuchen.
Verbindliche Anmeldung erforderlich bis 20.09.2019. Organisation der Fahrt: E-Mail an info@dfc-miltenberg.de oder Tel 09371 1713.

Weitere Informationen unter folgendem Link: https://www.bezirk-unterfranken.de/unsere-leistungen/partnerschaft/aktivitaeten/19678.Mainfranken-Messe-2019.htm

Samstag, 28.09.2019, findet um 19 Uhr 30 in der Pfarrkirche Miltenberg ein großes Sinfoniekonzert der NEUE WELT Philharmonie statt

Diese Musik hört man normalerweise nur in Notre Dame in Paris – eine echte Gelegenheit!

Eine „NEUE WELT“- wie sah das in Paris um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jh. aus? Man war im Fieber der Weltausstellung. Von 1887 bis 1889 entstand als historischer Meilenstein der Ingenieurskunst der Eifelturm, der auch 1921 den großen Durchbruch des öffentlichen Hörfunks in Frankreich brachte. In den Kirchen von Paris wurden die großen französischen Cavaillé-Coll-Orgeln gebaut, denen sich große Komponisten widmeten. Félix Alexandre Guilmant kennen wir schon aus dem Konzert von 2017. Nächstes Jahr wollen wir das Allegro aus der 6. Symphonie für Orgel und Orchester, op. 42 von Charles-Marie Widor als Ouvertüre spielen. Widor war 64 Jahre der Organist der Kirche St. Sulpice de Paris und spielte auf dem größten Meisterwerk von Aristide Cavaillé-Coll. Weniger die Technologie der Orgel, sondern einen neuen Kompositionsstil suchend, lebte auch der bis ca. 1860 als Organist in Paris tätige Camille Saint-Saëns. Seine Sinfonie Nr. 3 (Orgelsinfonie) soll der krönende Abschluss des Konzertes sein. Beide Werke sind Zeichen einer neuen Welt der Komposition, entstanden aber auf unterschiedliche Weise. Zwischen diesen beiden Werken werden wir sozusagen als „Ruhepol“ die Danse sacrée et danse profane für Harfe und Streichorchester von Claude Debussy aufführen. Zur Zeit der Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jh. gab es einen Wettstreit der französischen Harfenbauer Erard und Pleyel, ob die Doppelpedaltechnik oder die chromatische Harfentechnologie die beste sei. In diesem Zuge kam es zu Kompositionsaufträgen u. a. an Debussy und Ravel.

PROGRAMM
Charles–Marie Widor: Allegro aus Sinfonie Nr. 6 g-moll op. 42 [bis] für Orgel und Orchester
Claude Debussy: Danse sacrée et danse profane für Harfe und Streichorchester
Camille Saint-Saëns: Sinfonie Nr. 3 c-Moll, op. 78 “Orgelsinfonie“
Orgel: Alexander Huhn, Miltenberg
Harfe: Bettina Linck, Darmstadt
Dirigent: Prof. Wolfgang Kurz, Würzburg
KARTEN
Abendkasse: 18 € | 12 € ermäßigt
Vorverkauf: 15 € | 9 € ermäßigt
Ermäßigung für Schüler und Studenten
Kinder bis zum 12. Lebensjahr erhalten freien Eintritt
VORVERKAUFSSTELLEN (ab 01.06.2019)
Buchhandlung Casa Rossa Miltenberg
Pfarrbüro Miltenberg

Künstlerische Leitung: Prof. Wolfgang Kurz von der Hochschule für Musik Würzburg

Donnerstag, 03.10.2019, 16 Uhr, Engelplatz Miltenberg
Stammtisch Weinherbst


Organisation Doris Flick, Anmeldung bei dorisflick@gmx.de oder Tel 09371 6018759

Sa 27.10. bis Sa 02.11.2019,  Bezirksjugendring Unterfranken
#create together – Media Camp, binationale Jugendbegegnung im Calvados

Infos und Anmeldung unter https://www.jugend-unterfranken.de/internationale-arbeit/internationale-begegnung/

Einladung zur Busreise nach Caen und ins Calvados

Vom 27. Juli bis 1. August 2019 haben Sie die Möglichkeit Caen, die Partnerstadt Würzburgs, sowie historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten des Calvados, wie den Teppich von Bayeux und die Landungsküste der Alliierten im 2. Weltkrieg, zu entdecken.

Busreise nach Caen/ Normandie und die Region Calvados
Sa. 27.07. – Do. 01.08.2019
In Zusammenarbeit mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft sowie dem Büro International der Stadt Würzburg bieten wir eine Busreise nach Caen, der Partnerstadt Würzburgs, und in die Region Calvados an.
War die Normandie am sogenannten D-Day 1944 noch Schauplatz der spektakulären Landung amerikanischer Streitkräfte zur Befreiung Europas, steht die Region Calvados mittlerweile für Freundschaft und Partnerschaften mit zahlreichen kleinen Dörfern in der Region Würzburg sowie natürlich für die Städtepartnerschaft zwischen Würzburg und Caen.
Abfahrt um 7:00 Uhr in Würzburg HBF-Taxistand

  1. Tag, Sa., 27.07.2019: Anreise
    Anreise über die Autobahn ins nordfranzösische Amiens. Die Stadt ist die Hauptstadt des
    Départements Somme und bekannt für Ihre gotische Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel der gehobenen Mittelklasse am Stadtrand.
  2. Tag, So., 28.07.2019: Weiterfahrt nach Caen
    Nach dem Frühstück fahren wir weiter zu den Gärten von Claude Monet. Im Dorf Giverny
    mietete der impressionistische Maler Claude Monet ein Haus, welches er 1890 kaufte und
    einen einzigartigen Garten anlegte. Dieser zieht noch heute tausende Besucher an und ist
    weit über die Grenzen Frankreichs hinaus bekannt geworden. Nach einem längeren
    Aufenthalt mit Mittagspause fahren wir weiter nach Honfleur. Der alte Fischerort ist heute
    einer der schönsten Orte der Normandie. Zahlreiche Fachwerkhäuser und schmale
    Gässchen machen den besonderen Charme Honfleurs aus.
    Nach einem Aufenthalt fahren wir weiter nach Caen und beziehen das im Zentrum gelegene
    Hotel IBIS Caen Centre. Abendessen heute im Hotel bzw. in einem nahegelegenen
    Restaurant.
  3. Tag, Mo., 29.07.2019: Besuch der Partnerstadt Caen
    Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Städtepartnerschaft Caen-Würzburg. Am
    Vormittag haben wir einen offiziellen Empfang im Rathaus in Caen.
    Anschließend erleben wir eine Stadtführung und erfahren alles Wissenswerte über die
    Hauptstadt des Départements Calvados. Das Stadtzentrum mit dem Château de Caen zeugt
    noch von der 1000 jährigen Geschichte Caens.
    Am Nachmittag bleibt noch Freizeit für individuelle Besichtigungen. Abends Begegnung mit
    der Partnerorganisation ACCA (Association Caennaise pour la Connaissance de
    l’Allemagne, fondé/ gegründet 1959)
  4. Tag, Di, 30.07.2019: Bayeux und Landungsküste
    Am Vormittag besuchen wir Bayeux. Neben der Altstadt ist der Teppich von Bayeux die
    Hauptsehenswürdigkeit der Stadt. Die im 11. Jahrhundert entstandene Stickarbeit zeigt die
    Eroberung Englands durch die Normannen unter Wilhelm dem Eroberer.
    Am Nachmittag besuchen wir noch die Küste mit den Landungsstellen um „Omaha Beach“
    an der am 06. Juli 1944 die Amerikanischen Truppen landeten um Europa zu befreien.
    Zahlreiche Gedenkstätten zeugen noch heute von diesem Ereignis
  5. Tag, Mi., 31.07.2019: Calvados, Küste und Käse
    Zunächst besuchen wir eine Calvados-Brennerei mit kleiner Kostprobe.
    Außerdem steht noch eine Käserei (Camembert, Pont l’Évêque) auf dem Programm – auch
    hier gibt es wieder eine kleine Kostprobe. Gegen Mittag erreichen wir dann den Küstenort
    Deauville – den Treffpunkt zahlreicher Filmstars. Weiter geht es am Nachmittag entlang der
    Küste bis nach Cabourg – ebenfalls ein sehr mondäner Badeort an der Côte Fleurie (der
    Blumenküste).
    Am Abend erreichen wir wieder Caen – individuelle Abendgestaltung.
  6. Tag, Do., 01.08.2019: Heimreise
    Nach dem Frühstücksbuffet treten wir die Heimreise an. Ankunft am Abend in Würzburg.
    Leistungen:
    • Alle Busfahrten im Dürrnagel Fernreisebus mit WC, Klimaanlage, verstellbaren
    Sitzen uvm.
    • 1x Übernachtung mit Frühstücksbuffet und 3-Gang Abendessen im Novotel
    Jules Verne am Stadtrand von Amiens – Hotel der gehobenen Mittelklasse
    • 4x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im IBIS Hotel Caen Centre – in
    zentraler Lage im Zentrum von Caen – gutes Mittelklassehotel
    • 1x Abendessen in Caen am 28.07.19
    • (alle Zimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC sowie TV und WLAN)
    • Reisebegleitung durch die Deutsch-Französische Gesellschaft
    • Im Reisepreis enthaltene Leistungen am Partnerschaftstag: Stadtführung,
    Empfang durch die Stadt Caen, Führung durch die Abtei
    • Folgende Eintritte sind ebenfalls enthalten:
    Garten von Claude Monet, Calvados-Brennerei mit Kostprobe sowie Käserei
    Preis: Euro 622,00 pro Person im Doppelzimmer
    Euro 255,00 Einzelzimmer-Zuschlag
    Rechtlicher Hinweis:
    Jugendliche können nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigen teilnehmen.
    Anmeldung direkt bei: