Jahresprogramm 2023

Beachten Sie bitte auch die Veranstaltungsmeldungen in „Der Bote vom Untermain“ und „Das aktuelle Schaufenster“. Unter der Rubrik „Aktuelles“ finden Sie Informationen und Links zu diversen interessanten Veranstaltungen.

Tenor: Eine Stimme – zwei Welten

Am Mittwoch, 04.01.2023 zeigt die Kinopassage Erlenbach um 19 Uhr 30 den Film „Tenor: Eine Stimme – zwei Welten“. Der talentierte Rapper Antoine schlägt sich als Lieferdienst-Kurier in den Pariser Banlieues durchs Leben. Bei einer Sushi-Lieferung in der Pariser Oper trifft er durch Zufall auf Madame Loyseau, die sein Talent als Opernsänger sofort erkennt. Als Madame Loyseau Antoine als Schüler aufnimmt, verbirgt er seinen neuen Traum vor seinen Freunden und seiner Familie und stürzt sich in ein Doppelleben zwischen der vergoldeten Pariser Oberschicht und der rauen und gleichzeitig familiären Vorstadt. Doch bald holt die Wirklichkeit Antoine ein und zwingt ihn, seine eigene Stimme zu finden.

Die Normannen

Am 14. Januar 2023 bietet der DFC Miltenberg eine gemeinsame Fahrt zur Ausstellung im Museum Zeughaus in Mannheim.

Tapisserie de Bayeux

Die Gruppenfahrt kann nur bei einer Mindestbeteiligung von 10 Personen durchgeführt werden. Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis spätestens 03. November 2022 entweder telefonisch unter 09371 1713 oder per Mail an info@dfc-miltenberg.de.

https://www.rem-mannheim.de/ausstellungen/sonderausstellungen/die-normannen/

Meinen Hass bekommt Ihr nicht

Am Freitag, 20. Januar zeigt die Kinopassage in Erlenbach um 19 Uhr 30 den Film „Meinen Hass bekommt Ihr nicht“, der sich mit dem Anschlag im Bataclan in Paris am 13. November 2015 beschäftigt.

Deutsch – Französischer Tag

Am 22. Januar 1963 unterzeichneten Konrad Adenauer und Charles de Gaulle den Élysée-Vertrag. 40 Jahre später, 2003, riefen Gerhard Schröder und Jacques Chirac den ersten Deutsch-Französischen Tag ins Leben. Am 22. Januar 2019 bekräftigten Angela Merkel und Emmanuel Macron mit dem Vertrag von Aachen die enge Zusammenarbeit beider Länder.

CHAGALL. WELT IN AUFRUHR

Ausstellung in der Schirn Frankfurt

Am Mittwoch, 01. Februar 2023 findet um 19 Uhr im Bürgersaal des Alten Rathauses Miltenberg ein Einführungsvortrag zur Ausstellung „Chagall.Welt in Aufruhr“ statt.

Im Jahr 2022 findet in der Schirn in Frankfurt eine große Chagall Ausstellung statt. Am Samstag, 11. Februar 2023 findet unser gemeinsamer Museumsbesuch statt. Die Kunstfahrt nach Frankfurt wird in Kooperation mit der VHS Miltenberg durchgeführt. Eine verbindliche Anmeldung ist dort ab 16. Dezember 2022 möglich. Die Fahrt wird mit dem Bus durchgeführt. Abfahrt am Bahnhof Miltenberg ist um 9 Uhr. Die Rückkunft wird gegen 18 Uhr sein. Kosten für Busfahrt, Eintritt, Führung oder Audioguide belaufen sich auf 45 Euro.

Näheres unter folgendem Link:

https://www.schirn.de/ausstellungen/2022/chagall/

NIKI DE SAINT PHALLE

Eine weitere Ausstellung in der Schirn widmet sich dem Leben und Werk der französischen Künstlerin NIKI DE SAINT PHALLE. Der Museumsbesuch findet am Samstag, 22. April 2023, statt. Auch hier bitten wir um verbindliche Anmeldung bis spätestens 03. Januar 2023

https://www.schirn.de/ausstellungen/2023/niki_de_saint_phalle/

Preisverleihung „Prix Rovan“ in der französischen Botschaft in Berlin am 03. Juni 2023

Französische Botschaft Berlin

Das zivilgesellschaftliche Engagement heute, 60 Jahre nach dem Elysée-Vertrag

Deutsch-Französischer Club Miltenberg e. V. erhält Auszeichnung für deutsch-französische Jugendarbeit

Am 03. Juni 2023 wurde in der Französischen Botschaft in Berlin vom Botschafter François Delattre der diesjährige Prix Rovan verliehen. Der Namensgeber dieses Preises, Joseph Rovan, 1918 in München als Joseph Rosenthal geboren, emigrierte 1934 mit seiner Familie nach Frankreich und wurde 1944 nach Dachau deportiert. Nach dem Krieg wurde er von Charles de Gaulle zum Minister berufen. Er setzte sich bis zu seinem Tod 2004 für die deutsch-französische Verständigung ein. Der Joseph Rovan Preis, der seit 2006 alljährlich von der Französischen Botschaft verliehen wird, würdigt die Arbeit der Deutsch-Französischen Gesellschaften in Deutschland, die sich in besonderer Weise für den kulturellen und zivilgesellschaftlichen Dialog zwischen Deutschland und Frankreich verdient gemacht haben.

Nach der Begrüßung durch den französischen Botschafter in Deutschland François Delattre und Jochen Hake, Präsident der Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa (VDFG), fand eine Podiumsdiskussion mit der Vizepräsidentin der VDFG, Dr. Tanja Herrmann, Universität Mainz, Benjamin Kurc, Leiter des Deutsch-Französischen Bürgerfonds, und Jannis Stöter, Co-Präsident von „La DenkFabrik“, zum Thema „Dialog zwischen den Generationen“ statt. Moderiert wurde die Diskussionsrunde von Felix L. Hake, dem Jugendvertreter der VDFG für Europa.

Im Anschluss an die Diskussionsrunde erfolgte die Verleihung des Prix Rovan 2023 durch S. E. François Delattre. In diesem Jahr stand der Preis unter dem Motto: „Das zivilgesellschaftliche Engagement heute – 60 Jahre nach dem Élysée-Vertrag“.

Den Preis, dotiert mit jeweils 1.000 €, erhielten der Deutsch-Französische Club Miltenberg, das deutsch-französische Kulturfestival „Arabesques-Hamburg“ und der Deutsch-Französische Jugendausschuss. Die einzelnen Projekte wurden von den Vertreter/innen der Gesellschaften vorgestellt. Der Hauptfokus des Deutsch-Französischen Clubs Miltenberg liegt neben kulturellen Angeboten, die einen Bezug zu Frankreich haben, vor allem auf der Förderung der französischen Sprache. Aus diesem Grund werden Schulen einbezogen, um Kinder für das Erlernen der französischen Sprache zu motivieren. Durch die Vereinsangehörigkeit von mehreren Schulen und eine Kooperation mit diesen (u. a. Karl-Ernst-Gymnasium Amorbach, Theresia-Gerhardinger-Realschule Amorbach, Gotthard-Grundschule Weilbach und Johannes-Butzbach-Gymnasium Miltenberg), gelingt es, mit Aktionen Frühfranzösisch eine große Anzahl Kinder und Jugendlicher zu erreichen. Der DFC erhielt seinen Preis für eine Wiederbelebung von Austauschen von Kindern und Jugendlichen auf allen Ebenen, von der Grundschule bis zu der Oberstufe von Gymnasien. Finanziell unterstützt wird die Projektarbeit des DFC vom Partnerschaftsreferat des Bezirks Unterfranken. Die Verleihung des Prix Rovan ist eine große Ehre und Bestätigung unserer bisherigen Arbeit. Wir bedanken uns herzlich. 

Weinkulturnacht 2023

Am Samstag, 10. Juni 2023 um 18 Uhr 15 Treffpunkt im Landhotel Adler in Bürgstadt.

Foto Weinbauverein Bürgstadt

Fahrt einer Delegation des Bezirkstags Unterfranken und seines Partnerschaftskomitees in das Département Calvados von 18. bis 21. Juni 2023

Fahrt des Komitees ins Calvados 2019

Die RUMBA THERAPIE Kinopassage Erlenbach am Mittwoch, 28. Juni 2023 um 19 Uhr 45

Wir treffen uns im Bistro der Kinopassage um 18 Uhr 45.

Mainfest in Miltenberg von 30.06. bis 03.07.2023

Besuch der Arnouviller Bürger*innen in Miltenberg mit Besichtigung der Brauerei Faust in Miltenberg.

Führung Martinskapelle Bürgstadt und Orgelkonzert mit Alexander Huhn in der Alten Kirche Bürgstadt.

IM TAXI MIT MADELEINE am Dienstag, 04. Juli 2023 um 19 Uhr 45 in der Kinopassage Erlenbach

Wir treffen uns um 18 Uhr 45 im Bistro der Kinopassage.

Französischer Markt in Wertheim von 11. bis 16. Juli 2023

„Romantischer Salon“ des Claviersalons mit Sylvia Ackermann in der Orangerie des fürstlichen Schlosses Löwenstein in Kleinheubach am 16.07.2023 um 17 Uhr

„La valise à surprise pour un voyage en France“

Am 18. und 20.07. 2023 P-Seminar in Kooperation mit dem KEG Amorbach 2022/2023 und der Grundschule Weilbach. Projektthema: – Spielekiste für Projekttage Frühfranzösisch an Grundschulen. Am 18.07.2023 P-Seminar Karl-Ernst-Gymnasium Amorbach Frühfranzösisch an der Grundschule Weilbach. Am 20.07.2023 P-Seminar Karl-Ernst-Gymnasium Amorbach Frühfranzösisch an der Grundschule Kirchzell.

Am 05.08.2023 Claviersalon Sylvia Ackermann „Mozart“ im Claviersalon Hauptstr. 52, Miltenberg

Am 05.08.2023 Claviersalon Sylvia Ackermann „Mozart“ “ im Claviersalon Miltenberg, Hauptstr. 52

Am 06.08.2023 um 17 Uhr Cappella Splendor Solis, Prof. Josef Stolz, Una Serenata Viennese, Musik aus Wien im 17. Jahrhundert, in der Orangerie des fürstlichen Schlosses Löwenstein in Kleinheubach

Am 24.09.2023 in der Alten Kirche St. Margareta Bürgstadt „Im Klang des Unendlichen“

Spirituelle Orgelmusik des 16. Und 17. Jahrhunderts, Prof. Josef Stolz an der Wehr-Orgel der alten Kirche St. Margaretha in Bürgstadt.

Der Deutsch-Französische Bürgerfonds organisiert vom 28. bis 30. September 2023 in Leipzig das erste Deutsch-Französische Bürgerforum.

Adventsfeier im Landgasthof Adler Bürgstadt am Dienstag, 28. November 2023 um 19 Uhr

Adventsfeier des DFC im Landhotel Adler in Bürgstadt am Dienstag, 28.11.2023

„Wie kam der heilige Martin nach Bürgstadt – Eine Episode aus der deutsch-französischen Geschichte“ Vortrag in der Martinskapelle Bürgstadt

Der Vortrag zum Heiligen Martin wird auf das Jahr 2023 verschoben. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Der für den 18. November 2021 geplante Vortrag des Deutsch-Französischen Clubs Miltenberg in der Martinskapelle Bürgstadt und das gemeinsame Essen im Gasthof Centgraf mussten aufgrund der aktuellen pandemischen Situation leider verschoben werden und werden voraussichtlich im Jahr 2024 nachgeholt.

Als Bischof von Tours besucht der Heilige Martin einen Kranken – Fresko aus der Martinskapelle Bürgstadt

Martinsgansessen – oder auch gerne etwas anderes

Sie können auch unabhängig an nur einer der beiden Veranstaltungen teilnehmen.